Ölofen

Wir haben sie alle! DIE Marken für moderne Ölofen sind Haas&Sohn und Wamsler. Und genau von diesen Marken bieten wir Ihnen die besonderen Raumheizer und das passende Zubehör. Lassen Sie sich von unserem Sortiment inspirieren und setzen Sie in Ihrer Wohnung modische Akzente mit einem stilvollen Ölofen. Viele der Öfen können an eine zentrale Ölversorgung angeschlossen werden. Mehr über die Ölofen, über Anschluss und Bedienung, erfahren Sie weiter unten.

Es werden alle 13 Ergebnisse angezeigt

1.334,05  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

839,05  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

379,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

339,10  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

327,89  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

319,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

275,09  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

275,09  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

234,10  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

93,32  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

37,21  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Ölofen von Wamsler und Haas & Sohn: effizient und schnell im Brennvorgang

Anders als Werkstattöfen oder Grundöfen werden Ölöfen nicht mit Kohle oder Holz betrieben, sondern ausschließlich mit Öl. Das Öl wird in einen im Ofen integrierten Tank gegossen und dient als Brennstoff. Der Tank befindet sich im Ofen und muss aufgefüllt werden. Viele der hier angebotenen Öfen können aber auch an eine zentrale Ölversorgung (ZÖV) angeschlossen werden. Entzündet wird der Ölofen mit Elektrizität. Haas+Sohn- sowie Wamsler-Ölöfen arbeiten mit einer Elektrozündung, welche sich sehr einfach einschalten lässt. Sie machen die Lagerung von Holz entbehrlich und erlauben einen geruchlosen Betrieb.

Sie finden im Shop Ölöfen mit einem Volumen für einen 8,3 Liter bis zu 10 Liter Tankinhalt. Besonders die Geräte für den Dauerbetrieb sind zudem für den Anschluss an die ZÖV konzipiert. Schließen Sie dazu mit entsprechendem Zubehör Ihren Ölofen an die ZÖV an und sparen Sie sich in Zukunft das Schleppen von schweren Öltanks.

Raumheizvermögen und Nennwärmeleistung

Ölöfen unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich ihrer Größe und Heizleistung. Da Ölöfen im Regelfall dauerhafte Investitionen für mehrere Jahrzehnte darstellen, werden diese zumeist entsprechend der Raumgröße gekauft. Ein Wamsler-Ölofen mit einer Nennwärmeleistung von 4 kW bzw. 4,3 kW liefert ein Raumheizvermögen von max. 88 m3.

Ein Haas-und-Sohn-Ölofen wie zum Beispiel der Elba ist meist als Gerät mit einer Nennwärmeleistung von 5,5 kW erhältlich und bietet ein Raumheizvermögen von etwa 144 m3. Der Haas und Sohn Zürich III schafft als Kachelofen eine Leistung von 6 kW.

Dafür hat die Marke Wamsler mit ihrem Vario etwas Besonderes in petto. Hier liegt die Nennwärmeleistung zwischen 5 – 7 kW und damit bei einem Raumheizvermögen von bis zu 200 m3. Der Clou sind die zwei verschiedenen Stufen des Gerätes. Auf der Ökostufe werden Heizkosten gespart und das Raumheizvermögen bleibt bei rund max. 120 m3. In der Höchstleistungsstufe jedoch können Sie mit etwas mehr Heizkosten einen Raum bis zu 200 m3 beheizen. Zu nennen wäre hier zum Beispiel der Vario OU von Wamsler mit Ölregler in zimtfarbenen vollemaillierten Korpus.

Ölofen kaufen – worauf achten

Bei der Anschaffung eines neuen Gerätes, das zudem viele Jahre ergiebig sein soll, stellen sich zahlreiche Fragen. Diese fallen auch an, wenn Sie sich einen neuen Ölofen kaufen möchten. Die Antworten auf häufig gestellte Fragen dazu finden Sie im Folgenden.

Bitte beachten Sie vor dem Kauf: Bevor Sie einen Ölofen anschaffen möchten, befragen Sie Ihren Schornsteinfeger, ob und in welchen Dimensionen Sie eine solche Feuerstätte aufstellen können.

Welches Öl für den Ölofen?

Die für Privathaushalte geeigneten Ölofen benötigen in der Regel das Heizöl EL – extra leicht. Konkrete Angaben finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Ölofen aufstellen

Ein Ölofen wird ebenso wie jeder andere Zimmerofen oder Kaminofen über ein Abgasrohr mit dem Schornstein verbunden. Genaue Angaben über die ideale Dimensionierung von Schornstein und Rauchrohr finden Sie in der Bedienungsanleitung. Außerdem kann Ihnen bei dieser Frage auch Ihr Schornsteinfeger weiterhelfen.

Der Ölofen sollte zudem auf einer unbrennbaren Unterlage aufgestellt werden. Es ist erforderlich, dass die Feuerstätte waagerecht steht. Nutzen Sie zum Aufstellen eine Wasserwaage. Der Abstand des Abgasrohres zu allen brennbaren Objekten wie Tapeten oder Holz beträgt 40 cm. Der Abstand zur Wand beträgt 20 cm. Der Abstand eines brennbaren Objektes zur Tankwand beträgt 10 cm.

Möchten Sie den Ölofen an eine zentrale Ölversorgung anschließen, müssen Sie weitere Aspekte beachten.

Ofen an die zentrale Ölversorgung anschließen

Die Ölofen von Wamser sowie Haas+Sohn können mit dem entsprechenden Zubehör an die zentrale Ölversorgung (ZÖV) angeschlossen werden. Die Anbindung erfolgt durch eine Trennung von Tank und Brennraum mit anschließender Verbindung zum Versorgungsrohr mittels Wanddose. Der Brennertopf bezieht nun nicht mehr über den internen Öltank das Öl, sondern über einen externen Vorratstank, der über ein Versorgungsrohr mit dem Ölofen verbunden wird. Ein Auffüllen des internen Ölofentanks entfällt, da die Ölzufuhr über den wesentlich größer dimensionierbaren externen Öltank erfolgen kann.

Das Zubehör finden Sie unter: Zubehör für zentrale Ölversorgung.

Wie viel Brennstoff wird benötigt?

Den vom Hersteller angegebenen Brennstoffverbrauch (in Liter) pro Stunde und je nach Hersteller und Modell ebenso die Brenndauer (in Stunden) pro Tankfüllung können Sie unter Technische Daten nachlesen. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um Orientierungswerte (ca-Werte) handelt, die Ihnen einen Vergleich zwischen den verschiedenen Ölöfen erleichtern soll. Als Beispiel sehen Sie im Folgenden die für den Verbrauch relevanten Daten von Haas&Sohn Zürich III Keramik Kork (6 kW), die Sie ebenso im Produktblatt zu diesem Ölofen finden.

Brennstoffverbrauch min. / Liter je Stunde 0,24
Brennstoffverbrauch max / Liter je Stunde 0,75
Brenndauer mit einer Füllung min. in Stunden: 2,4
Brenndauer mit einer Füllung max in Stunden: 7,5

Gibt es Ölofen ohne Schornstein?

Bei dem Brennvorgang entstehen Abgase wie Kohlenmonoxid. Es ist daher dringend erforderlich, einen Ölofen an einen Schornstein anzuschließen. Ein Ölofen ohne Schornstein-Anschluss, wie dies bei einem Ethanol-Kamin möglich ist, ist nicht zulässig.

Wie Ölofen anzünden?

Heben Sie den Tankdeckel an. Schütten Sie das Öl in den Tank, schließen Sie den Tankdeckel. Nehmen Sie die Vorderwand oder die Blende ab und öffnen Sie das Tankabsperrventil. Heben Sie den Sicherheitshebel (Reglerfalle, Sicherheitsfalle) an. Drehen Sie nun den Regulierknopf auf, dieser reguliert die Füllmenge für den Brennertopf.

Öffnen Sie den Ofendeckel für den Brennertopf und betrachten Sie das Einfüllen des Öls. Ist der Boden benetzt, drehen Sie den Regler zurück, sodass der Ölzulauf gestoppt wird. Geben Sie nun einen angezündeten Zündstreifen in den Brennertopf. Drehen Sie den Regler wieder etwas auf und beobachten Sie das Flammenspiel. Wird der Topf gleichmäßig befeuert, ist der Anzündvorgang beendet.

Ölofen elektrisch anzünden

Einige Ölöfen lassen sich, ebenso wie Pelletöfen, elektrisch zünden. Ein Beispiel hierfür ist der Ölofen Viking von Haas+Sohn. Statt den Anzündstreifen in den Brennertopf zu befördern, drehen oder drücken Sie den entsprechenden Knopf für die elektrische Zündung. Damit die elektrische Zündung erfolgen kann, muss das Zündelement auf dem Brennerboden aufsitzen.

Beachten Sie bitte: Heizöl brennt im flüssigen Zustand nicht. Um sich mit Sauerstoff zu verbinden (Brennvorgang), muss es gasförmig werden. Bei zu viel Öl (Flüssigkeit) im Ölofen wird der Vorgang des Vergasens erschwert.