Mobil Heizen

Wann immer Sie ein Heizgerät aufstellen möchten, finden Sie hier im Shop das passende Angebot. Für die Steckdose, mit Gas oder Öl, für das Gartenhaus, den Keller oder das Trocknen eines Rohbaus - überzeugen Sie sich von dem umfangreichen Sortiment!

Es werden 1–32 von 762 Ergebnissen angezeigt

5.849,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

4.503,58  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

4.086,33  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

2.233,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

2.117,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.891,91  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.844,01  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

1.799,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.719,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.543,01  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.465,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.382,76  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.363,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

1.260,20  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.249,05  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

1.143,61  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

1.083,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

1.019,39  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

951,13  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

914,06  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

874,00  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2 Wochen

869,99  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: KW 09

863,51  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

859,96  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 7 Werktage

773,98  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

760,26  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

Heizkörper / Badheizkörper

BADHEIZKOERPER C5 CHROM 1600X600mm

758,99  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

745,05  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 2 Wochen

736,56  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-5 Werktage

726,99  zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen

Mobil heizen

Mobil heizen bedeutet: Heizung aufstellen und losheizen. Das Heizgerät wird also aufgestellt, kann wieder fortgeschafft werden und ist unabhängig von der Zentralheizung.

Mobile Heizgeräte eignen sich überall dort, wo der Zugang zu einem Heizkreislauf fehlt. Das kann im Freien sein oder an anderweitig abgelegenen Orten, wie dem Gartenhaus, auf der Terrasse oder in der Garage. Sie können aber auch als zusätzliche Heizung fungieren, wenn die Heizleistung der Wandheizung zum Beispiel nicht ausreicht, oder als Ersatz, wenn die Wandheizung nicht anspringt.

Die mobilen Heizgeräte unterscheiden sich nach ihrer Energiequelle und Wärmeabgabe. So gibt es Heizungen, die mit Strom, Gas oder Öl betrieben werden, ebenso wie Heizgeräte, die über Luftumwälzung (Konvektion) oder direkte Bestrahlung (Infrarotstrahlung).

mit Infrarotstrahlung

Der Infrarotstrahler und die Wärmewellenheizung erzeugen ihre Wärme über Direktstrahlung. Ohne das Medium Luft zu nutzen, werden die elektromagnetische Wellenlängen in Form von Strahlen auf die nahestehenden Objekte und Personen abgegeben. Die für Konvektoren typischen Ventilatoren (Gebläse) zur Luftumwälzung fehlen gänzlich bei einer Infrarotheizung. Die Luft wird nicht durchgewirbelt, das Staub- und Partikelaufkommen ist in der Heizphase nicht erwähnenswert. Somit ist die Wärmewellenheizung vor allem für Allergiker geeignet. Da die Strahlung direkt erfolgt, sind Bereiche, in denen Konvektoren nur mit Mühe die Luft erwärmen können, optimal. Dazu zählen Durchgangsräume, Flure oder Freisitze wie die Terrasse.

Auf Knopfdruck werden Sie die Wärme spüren und auf Knopfdruck ist sie wieder fort. Wärmewellenheizungen sind daher beliebt für Orte, in denen man sich sofort Wärme für eine begrenzte Zeit wünscht, wie zum Beispiel im Badezimmer.

Voraussetzung für den Betrieb ist eine Haushaltssteckdose. Infrarotstrahler und Infrarotheizungen sind strombetriebene Heizer. Sie gehören zu den Elektrogeräten.

mit Konvektion

Konvektoren sind Elektroheizungen, die Wärme über die Umgebungsluft verteilen. Auch die in Gebäuden installierten Wandgasheizungen arbeiten mit Erwärmung der Raumluft. Im Gegensatz zu den Direktheizungen (Infrarotheizung) benötigen sie das Medium Luft zum Wärmetransport. Gebläse bzw. Ventilatoren sorgen dafür, dass die im Gerät elektrisch erzeugte Wärme in die Luft abgegeben wird. Im Raum werden Sie die Wärme also spüren, wenn sich die Temperatur der Raumluft entsprechend erhöht hat. Verstärkt spüren Sie die Wärme in der Nähe des Heizkörpers. Für den Betrieb ist der Anschluss an eine Haushaltssteckdose (230 Volt) nötig.

mit Gas

Mit Gas betriebene Heizungen finden Sie vor allem bei den Terrassenstrahlern und Gasheizern.

Der Vorteil gegenüber einer Elektroheizung liegt in der Unabhängigkeit von Leitungen. Gasheizungen sind per se standortungebunden. Sie tragen ihre Energiequelle mit sich und müssen an kein Netz angeschlossen werden.

Der Nachteil besteht in den Emissionen. Gasbetriebene Geräte emittieren ungesunde Gase. Die beheizten Stellen müssen daher mit ausreichend Frischluft versorgt werden, was dazu führt, dass der Betrieb der Geräte nur im Freien zulässig ist.

Gasheizer können Sie als klassischen Heizpilz bzw. Gasheizer erwerben oder Sie entscheiden sich für Infrarotheizer mit Gasbetrieb. In diesem Fall sorgen eingebaute Module wie Keramikplatten dafür, dass die Wärmeabgabe als Direktstrahlung erfolgt.

mit Öl

Ölheizer gibt es mit indirektem oder direktem Betrieb.

Beim direkten Betrieb werden Heizluft und Abgase durch ein Rohr emittiert. Sorgen Sie daher für ausreichend Frischluft und stellen Sie die Geräte außerhalb von geschlossenen Räumen auf.

Beim indirekten Betrieb werden die Abgase über einen Abgasanschluss (Schornstein etc.) abgeführt, während die Heizluft durch Gebläse oder ein spezielles Heizluftrohr in den Raum geführt wird.

Wie beim Ölofen wird das Öl als Brennmaterial verwendet. Mittels elektrische Zündung entzündet es sich. Für das Gebläse ist Strom erforderlich, sodass Sie für einen Ölheizer auch einen Stromanschluss in der Nähe haben sollten.

Sie können zwischen Ölheizer mit Gebläse wählen oder Sie werfen einen Blick auf Ölheizer mit Infrarotstrahlung. Diese kommen ohne Gebläse aus, denn die Wärme wird direkt übertragen, ohne das Medium Luft. Ein Beispiel ist der Ölheizstrahler XL-61 von Master. Auch von Güde gibt es Infrarot-Ölheizer.

Elektroheizung Ölradiator

Öl kann aber auch als Speichermedium genutzt werden. In diesem Fall wird das Öl nicht verbrannt, sondern erwärmt und gibt über die Heizung seine Wärme ab. Diese Art von Ölheizgeräten sind Ölradiatoren. Die Wärme wird durch Elektrizität erzeugt. Neben dem Heizöl ist der Anschluss an eine Haushaltssteckdose erforderlich.

Baubeheizung

Für die sogenannte Prozesswärme eignen sich Bauheizer und Bautrockner. Prozesswärme ist letztendlich nichts anderes als Wärme, die industriell erzeugt und benötigt wird.

Bauheizer

Möchten Sie den Aufstellraum aufheizen, eignet sich ein Bauheizer. Seine Hauptaufgabe besteht darin, den Raum warm zu halten. Er ist geeignet für Hallen und Gewerbe.

Bautrockner

Der Bautrockner ist vor allem dort im Einsatz, wo Bausubstanz getrocknet werden soll, zum Beispiel Estrich oder generell der Rohbau. Ebenso können Sie ihn bei Havarie und Wasserschaden einsetzen. Wie bei einem Luftentfeuchter typisch wird die feuchte Luft aufgesogen, die Feuchtigkeit herausgefiltert und in einem Auffangbehälter aufbewahrt. Die zurückgeführte getrocknete Luft vermischt sich wieder mit der Umgebungsluft und macht diese dadurch trockner.

Die Bauheizer und Bautrockner können je nach Gerät eine Leistung von 1000 Watt bis 26000 Watt erbringen. Sie können über den Haus- oder Starkstrom betrieben werden. Elektroheizer finden Sie hier ebenso wie Ölheizer oder Gas-Heizgeräte.